Verschlungen

Die Methode zwei Socken auf der Rundstricknadel gleichzeitig zu stricken, ist ja ganz nett. Mich nervt aber das ständige „fädeln“ der Nadel. Es flutscht nicht so richtig. Mir kommt es so vor, dass ich mehr die Maschen hin- und herschiebe, anstatt sie zu stricken. Deshalb bin ich nach ca. 3cm Schaft wieder zum guten alten Nadelspiel zurückgekehrt und stricke die beiden Socken getrennt nacheinander zuende. Und damit ich auch weiß, nach wieviel Runden ich mit der Ferse bzw. der Spitze angefangen habe, (was ich bei dem verwendeten Flauschgarn so schlecht nachzählen kann) mache ich jetzt eben eine Strichliste für die einzelnen Runden. Damit bin ich (gefühlt) sicher schneller, als mit  dem Gefädele.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: